Kontakt

Interaktiver Stadtplan

  • Stadt Barby
  • Marktplatz 14
    39249 Barby
    Sachsen-Anhalt
  • Tel: 03 92 98 / 67 20
  • Fax: 03 92 98 / 672 20
  • E-Mail:

Öffnungszeiten

Rathaus &
Haus der Begegnung

Mo: geschlossen
Di: 09:00 - 12:00 und
     13:00 - 18:00 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 09:00 - 12:00 und
      13:00 - 16:00 Uhr
Fr: geschlossen

Bürgerbüro
(Meldeamt
Groß Rosenburg)

Mi: 09:00 - 12:00 und
      13:00 - 17:00 Uhr

Hier finden Sie alle Informationen rund um Radwanderwege.

Elberadweg
Saaleradweg
Gastgeber

Fähre Barby
Mo-Fr          05:15- 20:00
Sa/So/Ft     08:00-19:00

Fähre Groß Rosenburg
ab 03.04.2018 kein Fährbetrieb

Fähre Breitenhagen
Mo-Fr          10:00-18:00
Sa/So/Ft     11:00-18:00

Wenn Sie sich trauen - trauen wir Sie gern!

20150916_104607.jpg
Idyllische Lage, romantische Ambiente oder traditionelles Standesamt, wir bieten Ihnen die perfekte Kulisse für Ihre Hochzeit. Wählen Sie Ihren Ort, an dem Sie sich das Ja-Wort geben möchten. Haben Sie sich entschlossen, sich stilvoll oder im romantischen Ambiente das JA-Wort zu geben, bietet die Stadt Barby gleich vier verschiedene Trauzimmer an: 

Trauzimmer Nr. 1 befindet sich im Verwaltungsgebäude, Haus der Begegnung, Geothestraße 14 im Ortsteil Barby (Elbe). Der historisch gestaltete Raum verbreitet durch eine geschmackvolle Farbgestaltung eine angenehme Atmosphäre. Das Trauzimmer bietet für die Zeremonie Sitzmöglichkeiten für ca. 40 Personen. 

Trauzimmer Nr. 2 befindet sich im ehemaligen Wachturm ?Prinz? aus dem Jahre 1744 an der Stadtmauer im Ortsteil Barby (Elbe). In den Elbauen gelegen, bietet diese historische Kulisse einen wunderschönen Rahmen für feierliche Trauungen. 2006 wurde das achteckige Teehäuschen mit barocker Kuppel liebevoll restauriert und verbindet nun eine zeitgemäße Raumgestaltung mit vielen geschichtlichen Details. Bis zu 15 Gäste finden hier ebenfalls Sitzgelegenheit. 

Trauzimmer Nr. 3 befindet sich auf der Burgruine im Ortsteil Groß Rosenburg. Das ehemaligen Gesindehaus auf der Burgruine in Groß Rosenburg wurde zum romantischem und stilvollem Trauzimmer ausgebaut. Für Ihre Gäste stehen 30 Sitzplätze zur Verfügung. Die historische Kulisse bietet nicht nur einen wunderschönen Rahmen für Ihre feierliche Trauung sondern auch eine perfekte Kulisse für Ihre Hochzeitsfotos. Älteste erhaltene Teile der Burg sind die Doppeltoranlage mit dem Zwinger aus dem frühen 12. Jahrhundert, sowie die Tonnen- und Kreuzgewölbe der Burgkeller die ebenfalls in das 16. Jahrhundert datiert werden. Auch der neu überdachte Burgturm eignet sich hervorragend für Ihre Hochzeitsbilder. 

Natürlich besteht in allen drei Trauzimmern die Möglichkeit, im Anschluss an die Trauung im Rahmen eines kleinen Sektempfangs auf das frisch vermählte Brautpaar anzustoßen. Wer nun also heiraten möchte? Zuständig für die Anmeldung der Eheschließung ist das Standesamt, in dessen Bezirk einer der Eheschließenden gemeldet ist. Bestehen mehrere Wohnsitze, so hat man entsprechende Wahlmöglichkeiten. Die Anmeldung zur Eheschließung kann frühestens 6 Monate vor der Eheschließung erfolgen. 

Seit dem 01. Juli 1998 sind Trauzeugen nicht mehr zwingend vorgeschrieben. Ein oder zwei Trauzeugen sind dennoch möglich. Diese müssen volljährig sein und sich am Tag der Eheschließung durch einen gültigen Personalausweis oder Reisepass ausweisen. Selbstverständlich sind Trauungen auch an Samstagen möglich. Sollten Sie Fragen zu den Trauräumen, zur Anmeldung der Eheschließung, über die Bestimmung zur Namensführung der Ehegatten, mitzubringende Unterlagen, anfallende Gebühren, Lebenspartnerschaften etc. haben, geben Ihnen unsere Standesbeamten gern Auskunft darüber. 

Standesamt Stadt Barby 
Goethestraße 14 
39249 Barby 
E-Mail: koppelin@stadt-barby.de 
Tel. 039298/682 25 
Fax: 039298/ 682 19

Zurück

Aktuelles

Eintrag: 1 - 10 / 20 Seite: Davor 1|2 Danach
  1. Demografiepreis Sachsen-Anhalt 2018

    Jetzt für den Demografiepreis Sachsen-Anhalt 2018 bewerben Magdeburg. Wir suchen Sie – Menschen, die anpacken, gestalten und bewegen. Engagierte Personen, Vereine und Institutionen mit ...
    mehr ...
  2. Vollsperrung Dorfstraße in Glinde

    Ab Montag, den 23.04.2018 werden auf der Fahrbahn der Dorfstraße in Glinde Baumaßnahmen zur Beseitigung der Hochwasserschäden durchgeführt. Im Zuge der Straßenbaumaßnahme ist eine Vollsperrung ...
    mehr ...
  3. Verkehrsbehinderung Georgsplatz in Gr. Rosenburg

    Voraussichtlich für den Zeitraum vom 16.04.2018 bis 20.07.2018 werden auf der Fahrbahn Georgsplatz in Groß Rosenburg Baumaßnahmen zur Beseitigung der Hochwasserschäden durchgeführt. Es erfolgt ein ...
    mehr ...
  4. Verkehrsbehinderung Edelbergstr. in Gr. Rosenburg

    Voraussichtlich für den Zeitraum vom 26.03.2018 bis voraussichtlich 30.05.2018 werden auf der Fahrbahn der Edelbergstraße in Groß Rosenburg Baumaßnahmen zur Beseitigung der Hochwasserschäden ...
    mehr ...
  5. Verkehrsbehinderung Bahnhofstr. in Barby

    Bahnhofstraße ab Höhe Hausnummer 34 bis Colphuser Damm (K1279) im OT Barby (Elbe) In der Zeit vom 26.03.-25.05.2018 (an insgesamt 10 Tagen) kommt es wegen der Verlegung der Gasleitung zur ...
    mehr ...
  6. Verkehrsbehinderung Dorfstraße in Lödderitz

    Ab dem 12.03.2018 voraussichtlich bis zum 30.06.2018 werden auf der Fahrbahn der Dorfstraße in Lödderitz Baumaßnahmen zur Beseitigung der Hochwasserschäden durchgeführt. Der Verkehr wird über ...
    mehr ...
  7. Stellenausschreibung Stadt Barby

    Die Stadt Barby beabsichtigt ab sofort eine/einen  Rettungsschwimmer im Strandbad des Seepark Barby in Arbeit auf Abruf  befristet vom 15.05.2018 bis ...
    mehr ...
  8. Nachfolger für Tankstelle in Barby gesucht!

      Bei Interesse telefonisch unter 039298/27577 bei Wolfgang Grein melden.
    mehr ...
  9. Stellenausschreibung Mobile Jugendarbeit

    Für die "Mobile Jugendarbeit in Biere, Ostelbien und der Stadt Barby" suchen der Verein "Rückenwind e.V. Schönebeck" und die Volkssolidatität eine/n Erzieher/in
    mehr ...
  10. Information zur Verkehrsbehinderung

    Auf Grund der Bauwerksprüfung für den Durchlass der K 1243 OL Werkleitz wurden erhebliche Mängel festgestellt. Die Verkehrssicherheit ist nicht mehr gegeben, sodass eine Fahrbahneinengung auf max. ...
    mehr ...