Kontakt

Interaktiver Stadtplan


Infoplan

  • Stadt Barby
  • Marktplatz 14
    39249 Barby
    Sachsen-Anhalt
  • Tel: 03 92 98 / 67 20
  • Fax: 03 92 98 / 672 20
  • E-Mail:

Öffnungszeiten

Rathaus &
Haus der Begegnung

Mo: geschlossen
Di: 09:00 - 12:00 und
     13:00 - 18:00 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 09:00 - 12:00 und
      13:00 - 16:00 Uhr
Fr: geschlossen

Bürgerbüro
(Meldeamt
Groß Rosenburg)

Mi: 09:00 - 12:00 und
      13:00 - 17:00 Uhr

Social Media

Hier finden Sie alle Informationen rund um Radwanderwege.

Elberadweg
Saaleradweg
Gastgeber

Fähre Barby
Mo-Fr         05:15-18:30
Sa/So/FT  10:00-16:00

Fähre Groß Rosenburg
Mo-Fr          05:00-8:00
            und 13:00-18:30
Sa/So/FT  kein Fährbetrieb

Fähre Breitenhagen
Mo-Fr         05:30-08:00
                   13:00-18:00
Sa/So/FT   kein Fährbetrieb

Bildung und Erziehung

Foto_Schüler_suchen_Gastfamilien_vvi_2014.jpg

 

 

 

 

 

Amtliche Bekanntmachung


Die Anmeldung der Schulanfänger 2018/19 erfolgt für die Grundschulen der Stadt Barby zu folgenden Zeiten:

 

Im Sekretariat der Grundschule "Am Prinzeßchen" OT Barby (Elbe), Schloßstr. 35

am Montag, d. 20.02.2017                von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

und

am Mittwoch, d. 22.02.2017             von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Einzugsbereich für die Grundschule "Am Prinzeßchen" OT Barby (Elbe):

OT Barby (Elbe), OT Glinde, OT Gnadau, OT Pömmelte, OT Tornitz und OT Wespen

Bitte vereinbaren Sie mit der Grundschule, Schulsekretärin im Vorfeld telefonisch einen Termin (039298/3329).

 

Im Sekretariat der Grundschule Sachsendorf, Siedlungsweg 15

am Mittwoch, d. 15.02.2017             von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr

und

am Donnerstag, d. 16.02.2017         von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Einzugsbereich für die Grundschule Sachsendorf im OT Sachsendorf:

OT Breitenhagen, OT Groß Rosenburg, OT Lödderitz, OT Sachsendorf und OT Zuchau

 

Schulpflichtig sind alle Kinder, die bis zum 30.06.2018 das sechste Lebensjahr vollenden.

Bei der Anmeldung ist die Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch vorzulegen.

Das anzumeldende Kind ist von den Erziehungsberechtigten persönlich vorzustellen.

 

gez. Reinharz

Bürgermeister

 

 


Zurück