Sehenswertes im Ortsteil Sachsendorf

Sachsendorf

 

Die Ortschaft taucht im Jahr 1100 erstmals in einer Urkunde auf und entstand später erst (1670) in seiner heutigen Form, mit der Niederlassung der niedersächsische Kossäten.

 

Die Rübenbahn

Rüben waren über Jahrzehnte das Hauptanbauprodukt im Gebiet. Eine Rübenbahn transportierte die Ernte in die Zuckerfabrik nach Bernburg. Das Gleisbett der längst abgerissenen Strecke ist heute ein Rad- und Wanderweg. Eine alte Rübenbahn in Sachsendorf macht heute noch auf die Geschichte aufmerksam.

 

Die Bockwindmühle

Die Patzetzer Mühle diente dem Gute Patzetz (Vorwerk) Amt Rosenburg und wurde 1708 in Betrieb genommen. Die verfallene Bockwindmühle wurde durch das Engagement des Mühlenvereins "Freundeskreis Mühle Sachsendorf" e.V. im Zeitraum von 1991-1993 in ihren ursprünglichen
Aussehen wieder aufgebaut.