Kontakt

Interaktiver Stadtplan


Infoplan

  • Stadt Barby
  • Marktplatz 14
    39249 Barby
    Sachsen-Anhalt
  • Tel: 03 92 98 / 67 20
  • Fax: 03 92 98 / 672 20
  • E-Mail:

Öffnungszeiten

Rathaus &
Haus der Begegnung

Mo: geschlossen
Di: 09:00 - 12:00 und
     13:00 - 18:00 Uhr
Mi: geschlossen
Do: 09:00 - 12:00 und
      13:00 - 16:00 Uhr
Fr: geschlossen

Bürgerbüro
(Meldeamt
Groß Rosenburg)

Am 22.11.2017 geschlossen!

Mi: 09:00 - 12:00 und
      13:00 - 17:00 Uhr

Social Media

Hier finden Sie alle Informationen rund um Radwanderwege.

Elberadweg
Saaleradweg
Gastgeber

Fähre Barby
zur Zeit kein Fährbetrieb!   

Fähre Groß Rosenburg
ab 01.11.2017
Mo-Fr          05:00-18:30
Sa/So/Ft    kein Fährbetrieb    

Fähre Breitenhagen
ab 01.11.2017
Mo-Fr         05:30-18:30
Sa/So/Ft    10:00-16:00  

Glinder Lichtmess-Museum


schriftzuglichtmessmuseum

Sehr geehrte Damen und Herren,

gern würden wir Sie in unserem Lichtmess-Museum in Glinde begrüßen. Glinde liegt direkt am großen Elbebogen und ist ein Ortsteil der Stadt Barby. Seit dem 2.2.2000, dem Lichtmess-Tag,  befindet sich in Glinde das Lichtmess-Museum, das sich dem Brauchtum der Glinder Lichtmess widmet und einmalig in Deutschland ist.


lichtmessmuseum2


In unserem Lichtmess-Museum lernen Sie die Besonderheiten dieses Festes kennen: Glinde hat eine "eigene Zeitrechnung". Diese beginnt jedes Jahr am ersten Sonntag im Februar. Aus nah und fern strömen die Menschen nach Glinde, um die Lichtmessfeierlichkeiten zu erleben.

 

Unser Museum nimmt Sie mit auf eine Reise zu den Mythen der Sonne und Finsternis. Tauchen Sie mit uns ein in die Geheimnisse der Glinder Lichtmess.

 

Beginnen Sie Ihren Rundgang im Entreé des Hauses,  wo Sie viele interessante Dinge zur Entstehung des Museums erfahren werden.

 

Von dort aus gelangen Sie in den Tempel des Lichtes, wo durch die "Glas-Oktaeder-Pyramide" immer genügend Licht einfallen und uns und unsere Gäste erhellen soll . . .

 

Nach der Sonne kommt der "Ort der Finsternis".  Hören Sie die mystische Geschichte von "Pluto und Proserpina". Warum sie uns am Lichtmess-Tag besucht, werden Sie dort erfahren.

 

Über eine Freitreppe gelangen Sie anschließend in den "Podest-Raum" in welchem sich interessante Ausstellungsstücke zu "analogen Lichtmessfesten", z.B. aus Spergau befinden.

 

Im Flurbereich werden Sie bereits auf Glinde und die Lichtmessfeierlichkeiten eingestimmt.

 

Ihr Geschichtswissen können Sie im "Vitrinenraum" vertiefen. Dort finden Sie auch eine Kopie der Urkunde der ersten Karolingischen Erwähnung Glindes von 937.

 

Ein weiterer Höhepunkt Ihres Rundganges ist unser "Tischendorf-Zimmer". In ihm befinden sich besondere Werke des Künstlers, der "sein Glinde" malte. Er kam und schloss "das Land an der "Elbe", wie er es nannte, in sein Herz . . .


lichtmessmann   In unserem Lichtmess-Kabinett "Erleben" Sie das gesamte Lichtmess-Geschehen auf über Jahre gesammelten Bildtafeln, mit einem Original-Lichtmess-Mann, verschiedenen Kostümen, dem "Erbsenstrohbär" und unterschiedlichen Sonnen-Modellen.

Genießen Sie eine Führung durch unser anschauliches Museum und lassen Sie sich in unserem Museums-Café oder auch auf unserem Museums-Hof verwöhnen.



Wir haben für Sie geöffnet:

jeden Sonntag von Mai bis September • 10 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr oder nach Vereinbarung unter Telefon: 039298-7235

 

Einige Museums-Veranstaltungstipps für das Jahr:

Februar:              am Lichtmess-Sonntag

    Lichtmess-Frauen-Frühstück                                                                                              

Mai:                     Mai-Nacht im Museumshof

September:         Kulinarischer Abend

Dezember:          am Samstag vor dem 2. Advent

                           "Advent im Museums-Hof"

 

Gern können Sie uns auch als Verein, Schulklasse usw. besuchen. Vereinbaren Sie einfach einen individuellen Termin mit uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Kontakt:

Lichtmess-Museum Glinde

Museums- und Heimatverein der Lichtmessgemeinde Glinde e.V.

OT Glinde | Dorfstraße 38 | 39249 Barby (Elbe)

 

Zurück